Am 06.05.05 waren wir in den Charlottenhof in Klanxbüll eingeladen. Klanxbüll liegt im Norden, so fast bei Dänemark, hat die Berge gegen Kühe eingetauscht und die Silbe "büll" spricht sich weniger wie "Müll" als wie, so wurden wir belehrt, also als wie "Acryll". Und angetan mit diesem Wissen genossen wir das herrliche Flair dieser Region, übernachteten im ausgesprochenen Landhausstil, lasen Fontanes Kurzgeschichten über den Deichbau, lockerten unsere, ob der langen Fahrt, müden Glieder auf, hinter und vor der Bühne und gaben erholt und entspannt ein wunderbares Konzert. Entgegen aller nordischen Kühle, konnten wir das Publikum zum ausgiebigen Schunkeln, Mitsingen und sogar zu ungehemmten Lachanfällen mit unserer ernsten Musik bringen. Kurzum: der Charlottenhof ist eine traumhaft schöne Location mit super Publikum für alle Bands, die auf der Suche nach dem Sinn des Lebens sind - oder kürzer: er ist mit Sicherheit die Perle der Region.
Nordische Impressionen: Hoffentlich könnt ihr beim Betrachten der Bilder ein ähnliches, unbeschreibliches Gefühl von Freiheit empfinden ...
Impressionen: Besonders berührt hat uns die Bühnendekoration - unzählige Rosen wo man hintrat ...
Besonders lieb bedanken wollen wir uns ganz ohne Ironie bei Wiebke Jafra für diesen wunderschönen Abend, bei allen, die im Hintergrund rumgewuselt haben, bei Bertram am Pult und bei unserem Autohaus für den schnellen Ölwechsel. Klanxbüll - wir kommen wieder...
>> top <<